Logo Kunstroute
Zeige Karte

"1m3 Feld" von Christian Diehl

In der Kornbrennerei Sasse in Schöppingen hängen die Aufnahmen des Künstlers Christian Diehl. In seinem Projekt "1m3 Feld" hat der Künstler an verschiedenen Orten immer genau einen Kubikmeter Erdreich ausgehoben und diesen dann ganz genau nach künstlerischen Fotomotiven durchforstet. Mit dabei ist auch ein Kubikmeter Boden von einem Schöppinger Feld, den der Künstler vor einiger Zeit bei seinem Stipendium im Künstlerdorf Schöppingen bearbeitet hat.

Nach und nach entstand so allein auf der Grundlage von sonst dem Auge verborgenen Fotomotiven eine "repräsentative Stichprobe" für die Vielfalt und den ungeahnten Reichtum in der Schöppinger Erde. Welche Pflanzen oder Pflanzenteile, welche Gesteinsbrocken oder welche Kleinlebewesen sind dort verborgen? Christian Diehl hat aus den Bildern eine Bilderserie zusammengestellt, die wegen ihrer besonderen Eigenart der Bildfindung auch schon in so renommierten Publikationen wie dem Magazin der Süddeutschen Zeitung vorgestellt wurde. Besonderer Aspekt dieser Fotoserie ist die Kombination aus sachlicher Dokumentation, deren Vorgehen zur Gewinnung von Motiven genau strukturiert und geregelt ist, mit künstlerischen Obertönen. Die einzelnen Bilder sind Teile eines Ganzen, die vor allem im Gesamteindruck wieder genau auf den Ausgangspunkt des Projektes, nämlich einen Kubikmeter Boden mit klar definierter Ortslage und Herkunft verweisen. Klammer und verbindendes Element sind dabei die ästhetischen Ansprüche von Christian Diehl an die Bilder, die die komplette Serie zu einem herausgehobenen und abgeschlossenen Kunstwerk machen.

Die Realisierung dieses Projektes wurde gefördert durch die Feinbrennerei Sasse. Auf der Kunstroute zu sehen sind die Bilder in der Kornbrennerei Sasse zu den Öffnungszeiten (Mo.-Fr. 8.30 Uhr – 17.00 Uhr).

Aktuelle Meldungen

09.05.2016

Windkraftkunst im Kornfeld

Ausstellung vom 01.06. - 30.06.2016 an der Kunstroute


22.08.2014

Er macht seine Engel zu Winden

Ein Team des WDR hat die Kunstinstallation von Jan Philip Scheibe im Januar 2014 an zwei Drehtagen...


Download Navigation Kunstroute


» GPS-Track als GPX-Datei (29 KB)

» Karte als PDF-Datei (6,0 MB)